Dankeschön

Danke möchten wir allen sagen, die unserer Firma als Kunden, als Geschäftspartner und als Arbeiter und Angestellte seit vielen Jahren zur Seite stehen. Dabei sei besonders  unser Altgeselle Herrmann Woldenga genannt. Wir verabschiedeten ihn im Jahr 2002 nach 43 Jahren in den Ruhestand. Eine solch lange Zeit in ein und derselben Firma ist heute kaum zu erreichen und kaum vorstellbar. Sie spricht für den Beruf, für den Handwerker und aber auch für die Firma selbst.

Zeichen

Für die Zukunft wünschen wir für uns, dass unsere Phantasie und unser Ideenreichtum unser Aushängeschild bleibt, so dass der Familienbetrieb weiterhin zu den führenden Betrieben dieser Region zählt. Außerdem ist es uns sehr wichtig, dass das Arbeits- und Kundenklima so bleibt und dass die Grabsteinkultur ein wichtiger, nicht wegzudenkender Bestandteil unserer Kultur bleibt, denn Denkmal bedeutet:
“Denk mal!” und d.h. wiederum Gedenken und Erinnern, nicht vergessen und gerne zurückkehren.

Die Worte von Jean Paul bleiben immer wahr:
Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus  dem wir nicht vertrieben werden können.”