Gräbergemeinschaftsfeld Westerende

Das Gräbergemeinschaftseld in Westerende wurde am 9. Dezember 2009 eingeweiht.
Es besteht aus Obernkirchener Sanstein und Schwarz – Schwedischen Granit Das Kreuz wird mit Licht durchflutet. Oben das Denkmal mit Stehlen, unten der Vers “ Jesus Christus spricht: Ich bin die Auferstehung und das Leben. ” Hier sind Urnen- und Sargbestattungen auf einer 400 Quadratmeter großen Fläche möglich. Die Namen der Verstorbenen, ihre Geburts- und Sterbedaten werden auf kleinen Bronzetafeln zweier Gedenkstelen angebracht.

Westerende II